Nach Abschluss der Wettkampfsaison fuhren Judokas des 1. JC Weiden gemeinsam mit Jugendlichen des JKC-Kümmersbruck in die Boulderwelt nach Regensburg. Zusammen konnten die Kinder Kletterwände in allen Schwierigkeitsgraden angehen und Ihre Grenzen austesten. Von der Senkrechten über kugelige Formationen bis hin zu Überhängen wurden alle Herausforderungen freihändig und ohne Sicherung gemeistert oder mit einem Absturz quittiert, wobei sich so manche(r) als richtiggehendes Klettertalent erwies.

Als sich nach 3 Stunden intensiver Betätigung leichte Erschöpfungszustände einstellten und sich erste Blasen an den Händen abzeichneten wurde zum gemütlichen Teil übergegangen. Nach einer Brotzeit ging es mit dem Zug zurück nach Weiden.

Summa summarum ein spaßiger und witziger, aber auch anstrengender Ferientag für die Jungathleten des 1. JC Weiden und des JKC Kümmersbruck.