Vor der Weihnachtspause standen beim 1. Judoclub Weiden drei Gürtelprüfungen an. Dabei erreichten alle 28 Judokas mit guter Leistung den nächsthöheren Gürtel.

Johanna Schmidt, Mathias Janke, Sophie Hengl, Annika Paulus, Jonas Steiner und Johannes Bacher machten die Prüfung zu grünen Gürtel.  Neben den Würfen und Hebeltechniken müssen die Judokas ab dieser Gürtelstufe einen Teil der Nage-no-kata (Form des Werfens) demonstrieren.

In einer weiteren Gürtelprüfung legten Jessica Eiler und Lukas Hermann die Prüfung zum Oranggurt ab. Hier müssen neben den Würfen zum ersten Mal Hebeltechniken vorgeführt werden. Den gelb-orangen Gurt erreichten Lilli Hammer, Dana Zeiler, Stefan Hausmann, Andreas Zirngibl, Jannes Prößl, Tabea und Leonie de la Vega.

In der dritten Prüfung zeigten Paul Zaruba, Elias Bäumler, Elias Puff, Hannes Kraus, Philipp Dobmeier, Korbinian Lang und Luca Biebl ihr Können und bestanden die Prüfung zum Gelbgurt.

Ihre erste Gürtelprüfung absolvierten Anna Hausmann, Grace Storm, Nico Meyer, Lena Nickl, Sebastian Härtl und Laura Schärtl und dürfen somit den weiß-gelben Gurt tragen.