Der Judoclub Weiden richtete kurz nach den Sommerferien das Bezirksranglistenturnier der Jugend U10 und U12 aus.  Vom Heimatverein gingen zwölf Judokas an den Start.

Bei den Jungs U10 holte sich Elias Bäumler souverän die Goldmedaille. Er besiegte Büch Matthias (Henger SV), Beier Max (1. FC Miltach), Krasniqi Edison (TV Parsberg) und Venus Aaron (1. FC Miltach). Platz zwei sicherte sich Luca Biebl, nachdem er gegen Simon Nicola und Dennis Papenko (beide TSV Schwandorf) gewann. Ebenfalls die Silbermedaille gewann Korbinian Lang nach Siegen über Paul Ismaier (SV Mühlhausen) und Maximilian Bauer (1. FC Miltach). Elias Puff wurde in seiner Gruppe Dritter, nachdem er Vit Packan (TV Vohenstrauß) besiegen konnte.

Bei den Mädchen U10 erkämpften sich Anna Hausmann den ersten Platz. Sie siegte gegen Annika Hoffmann (SV Tiefenbach) und Lara Frommann (TV Vohenstrauß). Grace Storm erreichte die Silbermedaille, nachdem sie gegen Laura Marie Niedermeier (1. FC Schwarzenfeld) und Tilly Zaruba (SC Eschenbach) gewann. Laura Schärtl holte sich nach dem Sieg gegen Sandra Bauer (1. FC Miltach) die Bronzemedaille. In der U12 sicherte sich  Lilli Hammer mit den Sieg gegen Ellen Packanova (TV Vohenstrauß) den zweiten Platz und Luisa Hengl wurde Vierte.

Bei den Jungs U12 konnte sich Nico Meyer über Platz 2 freuen, Pierre Glatigny erkämpfte sich den dritten Platz. Er siegte gegen Kevin Knaus (JV Sulzbach-Rosenberg) und Michael Gruber (TV Vohenstrauß).  Paul Zaruba wurde Vierter.